HERZLICH WILLKOMMEN BEIM
HANDBALLCLUB GROßENHAIN
Spielbericht
SSV Stahl Rietschen vs. SG Zabeltitz/Großenhain - MI
09
Sept
Erste Punktabgabe in der Oberlausitz

Mit unüblich voller Truppenstärke konnte die Spielgemeinschaft zum ersten Auswärtsspiel, der noch jungen Saison, ins ostsächsische Rietschen fahren. Der Neuaufsteiger war ein bislang unbekannter Gegner. Die Leistung des vergangenen Spieltags konnte leider nicht immer abgerufen werden.
Auf allen Positionen hatte man von Beginn an Schwierigkeiten ins Spiel zu finden, somit gingen die Gastgeber 2:0 in Führung. Tobias Kreutzmann nutzte in der 5. Minute dann die Lücke in der Abwehr des SSV zum 2:1 Anschlusstreffer. Bis zum 4:4 konnten die Röderstädter noch gut mithalten, ab dem Zeitpunkt häuften sich dann aber die technischen Fehler. Über die Stationen (8:4), (9:6) und (14:9) wurde das gut sichtbar. Zu wenig Entschlossenheit brachte man in der Defensive auf, um die wurfstarken Angreifer zu stören. Gesenkten Hauptes zog man sich mit dem Halbzeitpfiff und einem ernüchternden 6-Tore-Rückstand in die überschaubare Kabine zurück.
Trainerduo Veit Jurack und Uwe Schumacher appellierten nochmal an den Kampfgeist der Mannschaft. So einfach sollte man sich noch nicht geschlagen geben, schließlich hatte man noch 30 Minuten Zeit, um seine Qualitäten zu zeigen.
Die Vorgabe konnte man nach Wideranpfiff sofort umsetzen. Die mitgereisten Zuschauer sahen eine, wie ausgewechselte, Truppe. Widerentdeckte Ballsicherheit und Stärke im Eins-gegen-Eins-Verhalten zeichneten die Angreifer der Gäste aus. Auch in der neu ausgerichteten 6-0-Deckung half man sich nun gegenseitig mehr und konnte den Angreifern den Wind aus den Segeln nehmen. Das daraus resultierende 19:16 ließ nochmal Hoffnung aufkommen. Trotz der zahlreichen Treffer von Julian Krzikalla (8 Tore), Tobias Kreutzmann (10 Tore) und des sicheren Strafstoßschützen Anton Stelzl (5 Tore) gelang es nicht vollends die technischen Fehler abzustellen. Am Ende muss man sich trotz der gewonnenen zweiten Halbzeit verdient geschlagen geben.
Der Blick wird jetzt auf kommenden Samstag gerichtet: Gegner im Auswärtsspiel ist der Radebeuler HV. Bislang konnte man hier immer Punkte mitnehmen, was auch diesmal das Ziel sein sollte, um sich den Platz im oberen Drittel der Tabelle zu sichern.
Mitspieler
Für die SG spielten:
Jens Gehrke und Stefan Kositz im Tor, Michael Ernst (2), Tobias Kreutzmann (10), Julian Krzikalla (8), Julian Haase, Max Philipp Pohling, Christoph Walter (1), Torben Köster (1), Steffen Miene, Sven Seyffarth , Rico Mießner, Anton Stelzl (2/3)