HERZLICH WILLKOMMEN BEIM
HANDBALLCLUB GROßENHAIN
Spielbericht
SG Klotzsche II vs. SG Zabeltitz/Großenhain - MII
04
März
13. Spieltag - Erster Sieg in der Fremde!

Bisher konnte unsere recht beschauliche Truppe nur in der heimischen Röderhalle gewinnen, dann aber auch jedes Spiel zu Hause. Am vergangenen Samstag konnte endlich der erste Sieg in der Fremde gefeiert werden. In den letzten Partien in fremden Hallen stand man meist ohne Wechsler oder in Unterzahl da und verlor meist nur knapp oder bekam den Frack voll. Gegen die zweite Mannschaft der SG Klotzsche gab es neben dem Sieg gleich zwei weitere Premieren: Das erste Spiel unseres Oldies Steffen Engelmann auf links Außen sowie der erste Einsatz von Philipp Schmidtke aus der A-Jugend. Vielen Dank an dieser Stelle für die Unterstützung. Michael Müller war ein weiterer Rückkehrer in unsere Heldentruppe und war eine weitere Kraft am Kreis. Der Gegner spielte mit der halben A-Jugend, welche allerdings schon alle ein Spiel in den Beinen hatte.

Mit dem Anpfiff war man eigentlich schon gut im Spiel. In der Abwehr konzentriert und mit einem heute bärenstarken Lukas Schmidt im Tor war man lediglich im Angriff zu nachlässig. Zu viele hochkarätige Chancen wurden vergeben und ließen den Gegner auf 5:2 davon ziehen. Doch auch wir hatten ja einen A-Jugend Spieler, welcher nach 15 Minuten ins Spiel kam und den nötigen Druck von der Mitte brachte. Die Folge war unsere erste Führung im Spiel (7:6), die nur noch einmal abgegeben werden musste (10:11). Zur Halbzeit konnte sich eine knappe aber dennoch verdiente Führung erarbeitet werden (16:14)

Nach dem Seitenwechsel überraschten wir den Gegner komplett und machten drei Tore in Folge in der ersten Minute. Beim 21:16 war man sich anscheinend zu sicher und brach für fünf Minuten komplett ein. Einfache Ballverluste ließen den Gastgeber ins Konterspiel gelangen und wieder herankommen. Die fällige Auszeit brachte wieder Ordnung ins Spiel. Im Angriff mit viel Zug zum Tor holten vor allem Max Philipp Pohling und Michael Müller zahlreiche Siebenmeter heraus, welche Sebastian Reinhold an diesem Tag recht sicher verwandeln konnte (10/11).
Am Ende konnte dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung der erste Sieg in fremder Halle eingefahren werden. (32:30) Danke Jungs!

Fazit: Endlich konnte man die Leistung des kleinen Auswärtskaders über die Zeit bringen. Mit 14 Punkten steht man stabil im Mittelfeld der Liga. Es geht doch Männers ;)
Mitspieler
Lukas Schmidt (Tor); Max Philipp Pohling (4); Steffen Engelmann (1); Martin Lehmann (4); Michael Müller; Benjamin Winkler (6); Philipp Schmidtke (5); Sebastian Reinhold (12/10)