HERZLICH WILLKOMMEN BEIM
HANDBALLCLUB GROßENHAIN
Spielbericht
SG Zabeltitz/Großenhain - MII vs. BSG Motor Dippoldiswalde
01
April
16. Spieltag - Zu Hause klappts immer noch!

Letzten Samstag konnte unsere zweite Männermannschaft ihren Achten Heimsieg in Folge einfahren und ist in heimischer Rödertalhalle weiter punktverlustfrei. Mit einer relativ breiter Bank (drei Wechsler und zwei Trainer) zeigte man vor recht großer Kulisse ein ordentliches Spiel. Mit Hardy Richter, unserem "Neuling" und Steffen Miene, unserem "Rückkehrer" hatten unsere Coaches zwei weitere Joker mehr in der Hand. Der Gast hingegen, der BSG Motor Dippoldiswalde, kam mit schmaler Bank. Also umgekehrte Vorzeichen als sonst.

Die Begegnung fing wie immer recht gut an für unsere Jungs. Zwar hatte die SG ohne Max Philipp Pohling keinen Torgaranten, gute Besserung an dieser Stelle, jedoch schafften sie es sich durch gute Kombinationen erfolgsversprechende Torgelegenheiten zu erspielen und zu nutzen. In der Abwehr stand man reativ sicher und verhinderte häufig die Würfe der Rückraumspieler. Von Außen hatte Lukas Schmidt heute seine Probleme, war aber in den entscheidenden Situationen zur Stelle und war ein sicherer Rückhalt für seine Vorderleute. Bis zum 10:6 konnte sich ein recht gutes Polster erarbeitet werden, doch dann spielte wieder Bruder Schlendrian mit. Nicht genutzte Halbchancen und durch technische Fehler verlorene Bälle ließen die Gäste zur Halbzeit wieder auf zwei Tore herankommen (14:12).

Nach dem Pausentee sollte es eigentlich weiter gehen wie zuvor. Aus einer sicheren Abwehr schnell hinten raus. Aber den sommerlichen Temperaturen sollten beide Mannschaften ihren Tribut zollen. Mit erneut vielen ausgelassenen Chancen konnte der Gegner das Spiel zwischenzeitlich sogar kurz ausgleichen (16:16). Philipp Schmidtke, wieder eine gute Unterstützung aus der A-Jugend brachte am Ende den nötigen Schwung im Angriff. Durch ihn und durch Steffen Engelmann, welcher in der Schlussphase viele Bälle entschärfte, war es möglich das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und mit viel Spaß konnte am Ende der Stiefel mit kühlem isotinischen Getränk nach oben gehalten und ausgiebig gefeiert werden. (24:19)

Fazit:
Es macht jedes Mal Laune mit dieser Truppe auftzulaufen. Erstaunlich welche Leistung man immer und immer weider im Stande ist zu zeigen. Mit dem Abstieg hat man zwei Spieltage vor Schluss nun endgültig nichts mehr zu tun und in den beiden letzten Partien sollen nochmal Punkte her!

PS:
Vielen Dank an die beiden eingesprungenen Schiedsrichter Uwe Schumacher und Lucas Börngen, welche eine ruhige Partie zu jeder Zeit voll im Griff hatten.
Mitspieler
Lukas Schmidt (Tor); Steffen Engelmann (Tor); Christian Block (8); Felix Riehmer (2); Michael Braunger (6); Martin Lehmann (1); Philipp Schmidtke (1/1); Sebastian Reinhold (3/2); Steffen Miene (3); Hardy Richter