HERZLICH WILLKOMMEN BEIM
HANDBALLCLUB GROßENHAIN
Spielbericht
HC Großenhain - mJB vs. Wolfspark und Ralley
27
Juni
Tag 4 - Jugendfreizeit - Wolfspark und Ralley

Liebes Tagebuch,
Tag vier begann wie gestern vorgenommen sportlich. Die Jungs zogen im naheliegenden Pool ihre Bahnen und absolvierten schon vor dem Frühstück ein gutes Pensum. Die erste kleine Biologiestunde gab es bereits nach dem Aufstehen, als sich an unserem Treffpunkt zwei Bienen in aller Öffentlichkeit vergnügten und auch die KIEZ-Schwäne statteten uns einen kleinen Besuch ab.
Das Frühstück war wie immer recht normal, aber es gab Rührei. Wie schon angekündigt teilten wir unsere Gruppe wieder. Diesmal allerdings in groß und klein bzw. alt und jung.

Das Programm der Kleinen:
Unsere kleinen Strolche wurden auf Grund der langen Strecke mit Autos nach Ehrlichthof in den Wolfspark gefahren. Zuerst lernten wir den Parkleiter Stefan und seinen Hund kennen, der uns den Unterschied zwischen Wolfs- und Fuchsgebiss erklärte. Kurioser weise gibt es keinen, der Wolf hat einfach die größere Klappe und sein Gebiss ist so schwer wie der Schädel eines Wildschweins. Durch Ferngläser und Fernrohre sahen wir aber leider nicht das ortsansässige Wolfsrudel, aber die Spuren von Ottern und Bibern waren interessant. Nach einem sehr interessanten Tag ging es mit den Autos wieder zum heimischen Kiez.

Das Programm der Großen:
Unsere größeren sollten heute den See erkunden und unsicher machen. Die Ralley um den See war sehr lehrreich. Fragen über örtliche Tiere und Pflanzen mussten in einem kleinen Quizz herausgefunden werden. Eine Brücke sowie der See mussten ohne Hilfsmittel vermessen werden. Alle gaben sich redliche Mühe die Fragen ernsthaft zu beantworten, doch ein kleines Betreuerteam aus zwei Leuten (Namen werden aus Gründen nicht genannt) mussten ihrer kindlichen Kreativität freien Lauf lassen und sorgten sogar bei der Geschäftsleitung des KIEZ für reichlich Gelächter.
Auf dem See wurde dann gerudert, wobei man öfters Kreise gefahren ist als man beabsichtigt hatte.

Am Nachmittag dann wieder der Pflichtbesuch im Pool und diverse andere sportliche Betätigungen. Kurzum war es ein gelungener Tag. Morgen fahren die Großen mit dem Rad zum Wolfspark und die kleinen dürfen den See erkunden.

Haus 37: Jannik, Marius, Philipp, Dario
Mitspieler
HC Großenhain