HERZLICH WILLKOMMEN BEIM
HANDBALLCLUB GROßENHAIN
Spielbericht
Radebeuler HV vs. HC Großenhain - mJC
03
Dez
9. Spieltag - Punkte gehen an die Röder!

Weihnachtszeit ist Handballzeit, zum ersten Spiel in den Adventstagen ging es für unsere Jungs der C-Jugend in die Elbsporthalle nach Radebeul. Das erste Heimspiel gegen die Elbstädter hatte man zwar mit 38:24 gewonnen, dennoch sollte der Gegner nicht unterschätzt werden. Dank einer großen Fangemeinde konnten unsere Helden mit breiter Brust aufspielen. Unterstützt durch zwei Spieler aus der D-Jugend hatte man zur Abwechslung mal eine breitere Bank als der Gegner.

Zum Beginn der gewohnt holprige Start der Röderstädter. Die Anfangsphase der Großenhainer war geprägt von technischen Fehlern und leicht verschenkten Bällen. Zwar musste man nur einmal den Rückstand hinnehmen, war aber wieder nicht so souverän wie zuletzt. Nach kurzer Findungsphase wurde dann endlich der Faden im eigenen Spiel gefunden. Pascal Engelmann und Lukas Talkenberg zeigten ihr gewohnt starkes eins gegen eins Verhalten und erspielten die frühe deutliche Führung von 9:4 nach knappen zehn Minuten. Hinzu kam ein sehr sicherer Simon Heidrich im Tor der Mal um Mal die guten Gelegenheiten der Radebeuler vereitelte.

Nach der Pause (20:9) konnten die Trainer beruhigt durchwechseln. Patrick und Tobias Gaupisch, beide mit je einem Treffer, konnten viel Erfahrung bei den "Großen" sammeln. Jetzt spielten auch die "Alteingesessenen" einen Handball wie aus dem Bilderbuch. In der Abwehr nun sehr oft nah am Gegner und in den Passwegen der Gastgeber konnte Konter um Konter, meist verwertet von Philipp Melchert, gefahren werden. Die zweite Welle und die schnelle Mitte rollten auch reibungslos. Vor allem Bennet Kitsch fand heute zu seinem Mut und setzte sich auf der Mittelposition immer wieder sehr gut durch. Lediglich einige Alutreffer verhinderten einen noch deutlicheren Sieg der Röderstädter. Somit holen unsere Jungs den nächsten Sieg und weitere zwei Punkte.

Fazit: Dem Gegner entsprechend war ein Sieg völlig zu Recht gefordert. Lediglich am Anfang hakte es etwas in der Mannschaft. Danach war das Spiel sehr effektiv und ansehnlich, weiter so! Am kommenden Wochenende kommt der RHV in die Rödertalhalle und da will man mindestens genauso gut auftreten.
Mitspieler
Simon Heidrich (Tor); Philipp Melchert (5); Patrick Gaupisch (1); Tobias Gaupisch (1/1); Bennet Magnus Kitsch (7); Pascal Engelmann (9); Niklas Hoffmann; (Lukas Talkenberg (8); Felix Leßke (3); Philippe Gleinig (6)