HERZLICH WILLKOMMEN BEIM
HANDBALLCLUB GROßENHAIN
Spielbericht
Kein Gegner vs. HC Großenhain - gem. F-Jgd
28
Jan
3 Siege

HC Großenhain II – SV Niederau 1891 2:5
HC Großenhain II – HSV Weinböhla II 5:0
HC Großenhain II – SG Klotzsche 8:5
HC Großenhain II – TSV 1862 Radeburg II 13:0

Am Samstagmorgen führte uns unser Weg nach Dresden – Klotzsche zum 2. Spieltag der Anfänger.

Gleich im ersten Spiel mussten wir gegen den Tabellenführer aus Niederau antreten. Martin konnte zwar den Ausgleichstreffer zum 1:1 erzielen und Anton im Tor konnte auch überzeugen aber trotz alledem war der Sieg der Niederauer (leider) nie gefährdet. Nach meiner Strichliste endete das Spiel eigentlich 7:3 – gewertet wurde es mit 6:2. Schade - hätte Tom nicht Sonntag mit Samstag verwechselt hätten wir dieses Spiel vielleicht knapper gestalten können.

Nach einer langen Pause von 3 Spielen hieß dann unser Gegner Weinböhla. Irgendwie hatten unsere Youngster ein Problem beim Abschluss. Somit wurden bei einem knappen Spielstand von 2:0 für den HCG die Seiten gewechselt. In der 2. Halbzeit konnte sich dann neben Martin auch Anton in die Torschützenliste eintragen. Hervorzuheben bei diesem Spiel die gute Deckungsarbeit unserer Kleinen. Alle, die auf dem Spielfeld waren, wussten mit der Anweisung „jeder hat Einen“ auch was anzufangen und so kamen die Weinböhlaer zu keinem Torerfolg.

Im dritten Spiel gegen Dresden Klotzsche lief Martin zur Höchstform auf. Die Seiten wurden mit einem denkbar knappen 4:3 gewechselt. Erst beim 6:4 konnten sich die Großenhainer mit 2 Toren Vorsprung absetzen und etwas durchatmen. Schön zu erleben, dass alle kämpften und sich von diesem gleichwertigen Gegner nicht bezwingen ließen.

Im letzten Spiel dann gegen Radeburg war unsere Mannschaft deutlich überlegen. In der ersten Halbzeit legte Martin 2 mal auf den besser platzierten Mika am Kreis ab und dieser schaffte es auch die Bälle im Tor unterzubekommen. In der zweiten Halbzeit wurde dann Martin „ins Tor verbannt“ und nun zeigten neben Mika auch noch Lisa und Tony dass sie Tore werfen können.

Fazit des Spieltages:
Wir haben mit Martin ein besonderes Talent bei den Anfängern und stehen somit auch derzeit verdient auf dem 2. Tabellenplatz. Es ist aber immer wieder erfrischend wie alle als geschlossene Mannschaft auftreten. So konnten sich auch alle anderen Kinder vom 2009 – Jahrgang in die Torschützenliste eintragen und selbst unsere 2 Küken (Alejandro und Sofia) vom 2010 – Jahrgang nehmen einen guten Platz in der Mannschaft ein – erkämpfen die Bälle, beherrschen das Zuspiel – nur für den Abschluss fehlt z.T. noch die nötige Kraft und Wurftechnik.
Mitspieler
Martin Ludwig (17); Mika Lauschke (z.T. im Tor / 5); Anton Agafonov (z.T. im Tor / 1); Sofia Wilhelm; Alejandro Driller; Lisa Talkenberg (3); Tony Hieu Nguyen (2)