HERZLICH WILLKOMMEN BEIM
HANDBALLCLUB GROßENHAIN
Spielbericht
SSV Heidenau vs. HC Großenhain - wJE
27
Nov
Grippebedingte Punkteteilung

Der heutige Spieltag lässt das Gefühl reifen, endlich in der Liga angekommen zu sein. Ein Unentschieden gegen die derzeitigen Tabellenzweiten aus Heidenau und eine unglückliche Niederlage mit einem Tor Unterschied gegen des MSV Dresden und das erheblich ersatzgeschwächt, kann als Erfolg gewertet werden. Der erste Spielzug brachte gleich einen Strafwurf gegen uns und die Entscheidung hierzu war äußerst fragwürdig. Leider sollte die Unerfahrenheit der Schiedsrichter mit Kinderhandball den ganzen Spieltag andauern. Mit zunehmender Spieldauer konnten sich unsere Mädels konzentrieren und die im Training erlernten Spielzüge abrufen. Joudi gelangen schnelle Konter und sicher verwandelte Tore. Nur die Abwehrarbeit vernachlässigte sie zu sehr. In der Mitte der ersten Hälfte gelang dann auch das erste Ausgleich, welcher aber leichtfertig verschenkt oder wie oben genannt, durch fremde Hilfe entrissen wurde. Der Trainer wandelte am Rande eines Platzverweises. In der zweiten Halbzeit konnte sich kein Team absetzen und Dank der schnellen Angreiferinnen Joudi und Jenny gelang mit dem 11:10 die erste Führung, welche bis zur letzten Minute hielt. Leider gibt es in dieser wunderschönen und nagelneuen Sporthalle keine Anzeigetafel! In der letzten Sekunde gelang Heidenau noch das Unentschieden, welches durch einen Abspielfehler erst ermöglicht wurde. Ein Blick auf die Uhr hätte das vermutlich verhindert.

Das zweite Spiel des Tages verloren wir mit einem Tor Rückstand mit 12:13 sehr unglücklich. Alles in allem eine gelungene Vorstellung unserer Mädels. Grippe- und verletzungsbedingte Ausfälle mussten kompensiert werden. Mit Emma musste ein Ersatz ins Tor, weil beide Torhüterinnen fehlten. Alle mitgereisten Eltern können zufrieden mit der Leistung ihrer Töchter sein.


Thomas Kramp
Mitspieler
Magdalena, Emma (Tor), Hanna (1), Julia, Zahra (1), Jenny (2), Frida, Narges (1), Joudi (9)