HERZLICH WILLKOMMEN BEIM
HANDBALLCLUB GROßENHAIN
Spielbericht
HC Großenhain - mJA vs. SG Pulsnitz/Oberlichtenau
22
Okt
Solide Leistung in einem harten Spiel

Mit Beginn des Spiels waren die Junioren des Handballclubs hellwach. Eine starke Abwehr und ein super Torhüter waren der Garant, um den Gästen zu zeigen, wer heute das Spiel bestimmt. 1:0; 2:0; 3:0 - genauso muss man starten!
Immer wieder kommen die Röderstätter zu Tempogegenstößen im Spiel und halten das Tempo hoch. 7:3 nach 9 Minuten! Im Spielaufbau klappen alle Auftaktaktionen, so dass unsere Rückraumschützen gut in Szene gesetzt werden können. Auch das Zusammenspiel mit dem Kreisspieler funktioniert deutlich besser alsin den vergangen Spielen. Dazu kommt, dass wir (fast) keine technischen Fehler begehen. Die Spieler aus der Pfefferkuchenstadt versuchen, nach Aufforderung durch die Bank, noch mehr Härte ins Spiel zu bekommen und uns so zu beeindrucken. Härte ist gut und in der A-Jugend sicher nichts ungewöhnliches, aber dabei sollte es doch sportlich fair zugehen und das war es eben nicht immer! Zahlreiche Zeitstrafen sind der Beleg dafür.
Auch in Halbzeit Zwei ließen die Großenhainer nichts anbrennen. Stück für Stück setzten sie sich weiter ab und zogen der Spielgemeinschaft den Zahn. In der 39. Minute kam es zu einer weiteren unsportlichen Aktion gegen unseren Philipp, der daraufhin verletzt bei einem Spielstand von 21:13 ausgewechselt werden musste. Ärgerlich, denn ich denke, dass allen zu diesem Zeitpunkt klar war, wer hier als Sieger vom Platz geht. Die direkte rote Karte - mehr als berechtigt!
Fazit: Überlegende Spielleistung führt zu klarem Sieg - trotz einem harten Spiel